Virtueller Gruseltourismus – die nächste Fahrt geht rückwärts

Google_Maps_Fukushima_1024

Ein wenig ist es, wie an den gerade ausgezogenen eigenen Socken zu riechen. Man weiß, was einen erwartet. Und man macht es trotzdem. Jeder normale Mensch würde es lassen, den folgenden Link aufzurufen. Ihr macht es trotzdem: Die Geisterbahn fährt hier los.

Share

Du magst vielleicht auch